Home arrow Objekte arrow [045] Romonta GmbH Amsdorf

Website übersetzen

[045] Romonta GmbH Amsdorf
Gliederung:
Objektbeschreibung
Zahlen und Fakten
Informationen für Besucher
Zeittafel

Zeittafel

[045] Zeitpunkt bzw.  von  bis Ereignis
  1897   Edgar von Boyen zeigt mit dem Patent „Verfahren zur Darstellung von Montan-wachs aus bituminöser Braunkohle" den Weg der Braunkohlenextraktion auf
       
  1905   Errichtung der ersten Montanwachsfabrik in Wansleben
       
  1915   Errichtung der zweiten Montanwachsfabrik in Stedten, Zerstörung durch Brand 1923
       
  1922   1. Extraktionsanlage (Grobkornextraktion im Kammerverfahren) auf der Grube Rießer bei Amsdorf durch die C.A. Riebecksche Montanwerke AG
       
  1931   Neues Gießverfahren durch K. Gries - der typische Würfel prägt fortan das Erscheinungsbild des Rohmontanwachses aus Amsdorf
       
  1944   Die Umstellung der Extraktion auf eine moderne, kontinuierlich arbeitende Feinkornextraktion nach Karl Gries steigert die Wachsausbeute um über 20 %
       
  1958   Änderung des Markennamens von RIEBECK in ROMONTA
       
  1969   Neue Granulatanlage zur Konfektionierung von Rohmontanwachs und Modifikaten
       
  1973   Umbau der Feinkornextraktion mit deutlicher Leistungssteigerung
       
  1977   Umstellung des Extraktionsprozesses von Benzen auf Toluen
       
  1989   Eine moderne neue Verpackungsanlage geht in Betrieb
       
  1991   Inbetriebnahme neuer Entstaubungsanlage im Kraftwerk
       
  1995   Neubau der Extraktion - ein einziger moderner Bandextraktor erhöht die Wachsausbeute und arbeitet energetisch günstiger
       
  2000   Erste Tochterunternehmen - aus dem Unternehmen ROMONTA GmbH wird die Unternehmensgruppe ROMONTA
       
  2001   Erfolgreiche Privatisierung der Unternehmensgruppe durch Management Buy-out
       
  2004   Thermische Verwertung von Haus- und Gewerbemüll durch neuen separaten Dampferzeuger




Verwandte Themen
  1. [212] Aussichtspunkt Tagebau Amsdorf
  2. [026] Gottesbelohnungshütte, später Kupfer - Silber - Hütte
  3. [078] Schacht Niederröblingen, später Bernard-Koenen-Schacht
  4. [042] Vitzthumschacht, später Ernst-Thälmann-Schacht
  5. Der Beginn der Teufarbeiten des Dittrichschachtes am 31. Juli 1907