Home arrow Objekte arrow [045] Romonta GmbH Amsdorf

Website übersetzen

[045] Romonta GmbH Amsdorf
Gliederung:
Objektbeschreibung
Zahlen und Fakten
Informationen für Besucher
Zeittafel

Informationen für Besucher

 51°27'48.36"N  11°43'5.67"E sind die geografischen Koordinaten des Objektes [045] Romonta GmbH Amsdorf
 

Der Standort des Unternehmens liegt südlich der Bahnstrecke Halle-Kassel und der Landstraße L 175 unmittelbar an der Ortslage Amsdorf. Das Betriebsgelände umfasst ein umfangreiches Gebiet zwischen den Ortslagen Unterröblingen-Stedten-Wansleben-Amsdorf.

Am Werkseingangsbereich Amsdorf an der Landstraße L 175 Amsdorf-Unterröblingen können, nach Anmeldung im Unternehmen, folgende  Anlagen besichtigt werden:

Der Tagebaubetrieb

Freilichtausstellung „schienengebundene Fahrzeuge im Bergbau“

  • Elektrische Gleichstromlokomotive EL 2 Baujahr 1960
  • Dampfspeicherlokomotive C Baujahr 1959
  • 84 m3 Kohlekipper-Waggon Baujahr 1984
  • Uc-x-Behälterwaggon Baujahr 1958

Freilichtausstellung zur „Geschichte der Extraktions-Technologie“

  • Extraktionsmaschine Baujahr 1957
  • Ausdämpfemaschine Baujahr 1957 -

Freilicht-Ausstellung „Brikettpresse“

  • Zwillingsformkanalstempelpresse 2 x 7, 195 PS Baujahr 1912 Maschinenfabrik Buckau-Wolf-Magdeburg

Bei der Ortslage Stedten befindet sich ein Aussichtspunkt mit Panoramablick über den Tagebau Amsdorf. Er ist oberhalb der Ortslage Stedten am östlichen Dorfende zu finden und über die ortsdurchführende Karl-Marx-Straße zu erreichen. Genügend Parkmöglichkeiten sind vorhanden.

Den Standort in Google Earth anzeigen




Verwandte Themen
  1. [212] Aussichtspunkt Tagebau Amsdorf
  2. [026] Gottesbelohnungshütte, später Kupfer - Silber - Hütte
  3. [078] Schacht Niederröblingen, später Bernard-Koenen-Schacht
  4. [042] Vitzthumschacht, später Ernst-Thälmann-Schacht
  5. Der Beginn der Teufarbeiten des Dittrichschachtes am 31. Juli 1907