Home arrow Objekte arrow [201] Straßenanschnitt an der Steinmühle (Polleben)

Website übersetzen

[201] Straßenanschnitt an der Steinmühle (Polleben)
Gliederung:
Objektbeschreibung
Zahlen und Fakten
Informationen für Besucher
Bildergalerie

Der Straßenanschnitt (L 151) an der Steinmühle befindet sich ca 1,5 km nördlich von Polleben im Tal der Schlenze. Aufgeschlossen sind hier die Gesteine des Mittleren Buntsandsteins. Es handelt sich um ein Geotop, in dem das Deckgebirgsstockwerk der Mansfelder Mulde aufgeschlossen ist.

Objektbeschreibung

Bild 1 Straßenanschnitt der Gesteine des Mittleren Buntsandsteins nördlich von Polleben (Foto Dr.S.König)
 

Durch Straßenbauarbeiten (L 151) wurden nördlich von Polleben die Gesteine des Mittleren Buntsandsteins aufgeschlossen. Die auf dem obigen Bild sichtbaren Gesteine des Mittleren Buntsandsteins an der L 151 werden der Hardegsenfolge zugeordnet. Diese Gesteine wurden noch bis in das 20. Jahrhundert in Steinbrüchen im Tal der Schlenze gewonnen. Hier stehen auch die dickbankigen Sandsteine der Chirotherien-Sandstein-Folge an.

Bild 2 Detailaufnahme der Gesteine des Mittleren Buntsandsteins nördlich von Polleben an der L151. Deutlich zu sehen ist die Schichtung und das Einfallen der Gesteine.(Foto dr. S.König)




Verwandte Themen
  1. [200] Steinbrüche am Burgberg in Bösenburg (Bösenburg)
  2. [181] Hanganschnitt Schlossberg Walbeck (Walbeck)
  3. [199] Hanganschnitt Gerbstedt
  4. [191] Steinbrüche Rothenschirmbach