Home arrow Projektinformation

Website übersetzen

Informationen zum Projekt
Gliederung:
Projektziel
Anlass für das Projekt
Projektinhalt
Die Akteure

Projektinhalt:

Das Projekt soll helfen, aus der eng mit dem Bergbau und dem Hüttenwesen verbundenen Geschichte der Region sowohl ein eigenständiges Profil und damit eine stärkere Identifikation der Menschen mit ihrem Mansfelder Land erwachsen zu lassen, als auch Impulse für die wirtschaftliche Erholung zu initiieren.

Projektansatz war die Feststellung, dass der Tourismus, selbst ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, durchaus ein geeignetes Instrument sein kann, den Bekanntheitsgrad und das Image einer Region zu verbessern. Eine ausreichende Kenntnis zu Fakten der von Bergbau und Verhüttung geprägten Landschafts- und Denkmalsubstanz des Mansfelder Landes ist heute noch vorhanden. Sie musste aber bei Wissens- und Erfahrungsträgern aktiviert und dokumentiert werden.

Das Wissen über solche historischen Stätten ist mit dem Projekt erfasst, aufbereitet, in ein sinnvolles Informationsangebot eingefügt und soll so bekannt gemacht werden.

Hauptziel des Projektes war also das Sammeln, das Aufbereiten und das Bereitstellen von Informationen. Als Plattform für diese Arbeiten wurde das Regionale Medienzentrum in Eisleben genutzt.

Die Informationen zu den Objekten und ihre Präsentation sind in so strukturiert, dass sie bereits im Markt befindliche Angebote ergänzen und aufwerten, aber auch helfen können, neue Angebote zu erschließen.

Das Projekt hat keine durchgängige „Straße“ oder „Tour“ realisiert, die alle Objekte ausweist und entlang der diese besucht werden können! Es stellt Informationen zu unserer Geschichte in einer Datenbank bereit, die einzeln oder in den unterschiedlichsten thematischen Zusammenhängen miteinander verknüpft präsentiert werden können.

Auf der Bestandsaufnahme zu Einzelobjekten aufbauend können touristische Angebote, zum Beispiel in Form von Rundwegen oder Touren entstehen, die auch Objekte miteinander vernetzt darstellen. Das Projekt stellt Informationen für solche Touren bereit, der Projektträger ist aber nicht selbst Anbieter solcher Leistungen.

Für die Benutzer der Rundwege (Touren) verfügbares Informationsmaterial (Routenbeschreibungen, Hinweise) wird, neben herkömmlichen Methoden der Informationsvermittlung, auch durch Komponenten eines GPS- gestützten Leitsystems genutzt. Im Projekt ist mit dem Aufbau des erforderlichen materiellen und organisatorischen Rahmens eines solchen Systems begonnen worden. Damit ist für die Region eine „Musterlösung“ für innovative Tourismusangebote geschaffen und mit projektspezifischen Inhalten gefüllt.

Projektstart war im März 2005. Die Laufzeit des Vorhabens erstreckte sich über 2 Jahre bis Ende Februar 2007. Projektleiter war Dr. Peter Sauerzapfe.



Verwandte Themen
  1. Auf den Spuren des Kupfers
  2. Buchbesprechung Mansfeld-Band 3
  3. Impressum
  4. 0-0000 Veröffentlichungen im Mansfeld-Echo
  5. unsere Partnerseiten im Internet