Home arrow Artikel

Website übersetzen

Grubenverwahrung im Revier Sangerhausen

Das Auflassen des Kupferschieferbergbaus im Raum Sangerhausen in den 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts war mit umfangreichen Verwahrungsaktivitäten verbunden. Der Artikel befasst sich ausführlich insbesondere mit den dabei auftretenden hydrogeologischen Problemen.

Weiter …
 
Das Teufen von Schächten nach 1945

Der Abbau des Mansfelder Kupferschiefers erfolgte im 20. Jahrhundert bis zum Ende des 2. Weltkrieges, abgesehen von einem kurzen Intermezzo im Revier Sangerhausen (1922 – 1930), ausschließlich in der Mansfelder Mulde. Die Erschöpfung dieser Lagerstätte war abzusehen. Deshalb begann schon um 1935 auf der Basis neuer Erkenntnisse zur Genese der Lagerstätte ein Erkundungsprogramm, das mittels Tiefbohrungen Baufelder auffinden sollte. Der Beitrag erläutert ausführlich  Ereignisse rund um das Teufen von Schächten für den Kupferschieferbergbau in den Revieren Mansfelder Mulde und Sangerhausen nach 1945.

Weiter …
 
Kamerad Martin - das älteste Denkmal eines Bergmannes

Die Skulptur ist nach einer umfassenden Restaurierung seit dem 3. Dezember 2009 wieder in Eisleben in Luthers Geburtshaus zu sehen. Der "Super Sonntag" hat darüber und über die Geschichte des Denkmals am 6. Dezember 2009 berichtet.

Weiter …
 
Buchbesprechung Mansfeld-Band 3

In der Zeitschrift Bergbau 3/2009 ist eine Buchbesprechung von Dr.-Ing. Bruno Heide zum Mansfeld-Band 3 (zwischenzeitlich ebenso wie die Bände 1 und 2 vergriffen) veröffentlicht, die hier im Wortlaut wiedergegeben wird.

Weiter …
 
Standseilbahn Wolfschacht

In diesem Beitrag sind Informationen zur maschinellen Personenbeförderung im Wolfschacht Anfang der 30er Jahre des 20. Jahrhunderts zusammengestellt. Das Material war in der Werkzeitung "Nappian und Neucke" veröffentlicht.

Weiter …
 
<< erste < vorherige 1 2 3 4 nächste > letzte >>

Ergebnisse 6 - 10 von 16