Home arrow Objekte

Website übersetzen

[029] Mansfeld-Museum Hettstedt
Bauwerke und Denkmale

Das Museum hat seinen Sitz im rekonstruierten barocken "Humboldtschlößchen" im Hettstedter Ortsteil Burgörner-Altdorf. Eine ständige Ausstellung ermöglicht  Einblicke in die schwere Arbeit der Mansfelder Berg- und Hüttenleute und zeigt, neben bergmännischem Gerät und Geleucht, Münzen der Grafschaft Mansfeld und Ausbeutemedaillen. 1785 wurde die erste deutsche Dampfmaschine Wattscher Bauart auf dem König-Friedrich-Schacht bei Hettstedt in Betrieb genommen. Anlässlich des 200. Jahrestages dieser Inbetriebnahme entstand im Maschinenbaubetrieb des Mansfeld-Kombinats, dessen Wurzeln in der ersten kleinen Werkstatt des Jahres 1785 lagen, unter Anwendung zum Teil alter Fertigungsmethoden ein originalgetreuer Nachbau. Das Jubiläum 1985 war gleichzeitig die Geburtsstunde des Mansfeld-Museums, das als technisches Museum und Forschungsstätte für die Geschichte des Mansfelder Kupferschieferbergbaus im September 1989 eröffnet werden konnte. Die Dampfmaschine ist seine Hauptattraktion. Gegenstück zum überwiegend auf die Geschichte der Gewinnung und Verarbeitung des Kupfers orientierten Mansfeld-Museums ist das Schaubergwerk Wettelrode bei Sangerhausen.

Weiter …
 
[031] Maschinendenkmal für die erste deutsche Dampfmaschine Wattscher Bauart bei Hettstedt
Bauwerke und Denkmale

Das Denkmal in der Nähe von Hettstedt erinnert an die Inbetriebnahme der ersten in Deutschland hergestellte Dampfmaschine Wattscher Bauart am 23. August 1785.

Weiter …
 
[033] Obelisk in Hettstedt (Bergbaudenkmal)
Bauwerke und Denkmale

Im Jahre 1950 errichtetes Bergbau-Denkmal auf dem Markt in Hettstedt.

Weiter …
 
[050] Geburtshaus Martin Luthers in Eisleben
Bauwerke und Denkmale

Als Museum genutztes Gebäude in Eisleben, in dem Martin Luther am 10. November 1483 geboren wurde. Nebenan entstand in den Jahren 2005 bis 2007 ein attraktiver Museums-Neubau.

Weiter …
 
[053] Alte Bergschule mit Knappenbrunnen in Eisleben
Bauwerke und Denkmale

1229 von den Mansfelder Grafen gestiftetes Hospital für dienstunfähige Bergleute. Von 1817 bis 1844 war dieses Gebäude Heimstatt der 1798 gegründeten Bergschule. Der Knappenbrunnen, vor der alten Bergschule in der Sangerhäuser Straße stehend, ist ein Geschenk des Mansfeld Kombinates an die Lutherstadt Eisleben und wurde am 30. April im Martin-Luther-Jahr 1983 eingeweiht.

Weiter …
 
<< erste < vorherige 1 2 3 4 5 6 nächste > letzte >>

Ergebnisse 6 - 10 von 29