Home arrow Objekte

Website übersetzen

[043] Wolfschacht, später Fortschrittschacht
Schachtanlagen

Der Wolfschacht, 1949 in Fortschrittschacht umbenannt, ist eine der drei Großschachtanlagen der Mansfelder Mulde. Er wurde in den Jahren 1906 bis 1909 abgeteuft und war bis 1967 in Betrieb. Seine weithin sichtbare Spitzkegelhalde erreicht eine Höhe von rund 153 m.

Weiter …
 
[044] Schürfschacht Wismut-AG (Bischofrode)
Schachtanlagen

Ehemaliger Schürfschacht der WISMUT-AG, der ca. 1952 abgeteuft wurde. Er diente zur Erkundung der Uranvererzung in den liegenden Sandsteinen (Hornburger Schichten) des Kupferschieferflözes. Sichtbare Überreste dieser bergmännischen Erkundungsarbeiten sind u. a. eine Schachtpinge sowie eine Halde.

Weiter …
 
[048] Georgi-Schacht mit Kaliwerk Wansleben
Schachtanlagen

Der Georgi-Schacht ist ein Kalischacht der Gewerkschaft Ernsthall der MANSFELDSCHEN KUPFERSCHIEFERBAUENDEN GEWERKSCHAFT in Wansleben. Er war ca. 400 m tief. Die Abteufarbeiten begannen im Jahr 1898. Er förderte von 1902 bis 1926 Kalisalz, welches in der Kalifabrik Wansleben verarbeitet wurde.

Weiter …
 
[057] Kalischacht Neu-Mansfeld
Schachtanlagen

Ehemaliger Kalischacht der Mansfeldschen Kupferschieferbauenden Gewerkschaft bei Wansleben. Diente während des II. Weltkrieges als untertägiger Standort zur Herstellung von Rüstungsgütern.

Weiter …
 
[064] Otto-Schächte
Schachtanlagen

Südöstlich der L 151, an der Bahnlinie Halle-Kassel bei Wimmelburg gelegene Bergwerksanlage, zu der 5 Schächte gehörten. Abteufbeginn war 1865

Weiter …
 
<< erste < vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste > letzte >>

Ergebnisse 16 - 20 von 48